Taner Türker

Violoncello

Taner Türker studierte Cello an der Musikhochschule in Ankara, am Konser¬vatorium in Lyon sowie am Konservatorium der Stadt Wien.

Er ist Solist, Kammer- und Orchestermusiker mit zahlreichen Konzerten im In- und Ausland (Konzerthaus Wien, Schloss Mirabell Salzburg, Gewandhaus Leipzig, Istanbul, Sofia ua.).

In St. Pölten spielt er im Domorchester und unterrichtet eben dort Violoncello an der Musikschule und am BORG.
Dazu komponiert er Kammermusik-Werke mit orientalischem Charakter und hat auch die Musik zu Peter Handke’s Bühnen¬werk „Wunschloses Unglück“ für Cello-Solo verfasst und selbst interpretiert.

Jahr: