Sieglinde Größinger

Traversflöte

Die Salzburgerin studierte Querflöte und Traversflöte in Wien, Graz, Oslo, Amsterdam und Brüssel. Zu ihren Lehrern zählten Dieter Flury, Robert Wolf, Torkil Bye, Abbie de Quant und für die Traversflöte Barthold Kuijken, Frank Theuns und Marten Root. Diplome mit Auszeichnung. Freiberufliche Tätigkeit als Solistin, Kammer- und Orchestermusikerin in sämtlichen Bereichen, welche die Barockmusik und Klassik auf Originalinstrumenten genauso beinhaltet wie die zeitgenössische Avantgarde. Mitwirkung und Engagements in Orchestern und Ensembles wie Musiktheater Schönbrunn, Mozarteum Orchester Salzburg, Philharmonie Salzburg, Amadeus Orchester, Junge Münchner Philharmonie u. a. Mitglied des Neue-Musik-Ensembles Platypus. Mitwirkung in Originalklangensembles wie Orchestra of the Age of Enlightenment (Ann and Peter Law OAE Experience 2010), Wiener Akademie, Salzburger Hofmusik, Dolce Risonanza, Armonico Tributo Austria, Ensemble 1756 u. a. Konzerte bei namhaften Festivals für Alte und Neue Musik sowie Tourneen in Europa und Übersee. Mehrfache Mitwirkung bei CD- und Rundfunkproduktionen.

Jahr: