Pierre Pitzl

Geboren 1965, studierte er Gitarre an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien. 1984 Solistendiplom mit Auszeichnung. Preisträger beim Wettbewerb „Jugend musiziert“. An der Schola Cantorum in Basel lernte er Laute bei Eugen Dombois, Hopkinson Smith und Jürgen Hübscher, Kammermusik und Generalbass bei Jesper Christensen. Danach studierte er Viola da Gamba bei Wieland Kuijken und Christophe Coin. Seit einigen Jahren ist er auch als Solist und Begleiter auf der Barockgitarre tätig.

Aufnahmen und Konzerttätigkeit mit Ayre Espanol, Frans Brüggen, Concerto Köln, Clemencic Consort, Ensemble Daedalus, Wolfgang Glüxam u. a. bei den Salzburger Festspielen, Festival Oude Muziek, Flandern Festival, Resonanzen Wien, … Er ist Leiter des Ensembles „Private Musicke“ mit dem er für die ORF Edition Alte Musik, Accent sowie für die Deutsche Gramophon mehrere CDs aufgenommen hat.

Dozent bei verschiedenen Meisterkursen (Fondatione Gini Venedig, Sommerkurse Pöllau, St. Pölten). Lehrtätigkeit an der Universität Brünn und am Konservatorium Frankfurt. Seit 1995 unterrichtet Pierre Pitzl Viola da Gamba am Konservatorium in Wien. 

Jahr: 
Pierre Pitzl