Sommerrefektorium

Sommerrefektorium des Bistumsgebäudes, Domplatz 1

Das Augustiner-Chorherrenstift, in der 1. Hälfte des 17. Jahrhundert neu errichtet und im Hochbarock teilweise ausgebaut, ist seit 1785 Sitz des Bischofs. Im Erdgeschoß, mit Zugang zum Kreuzgang und nicht weit vom Brunnenhof, ist das Sommerrefektorium zu finden – einst Speisesaal, heute als Veranstaltungssaal Ort ganz anderer Genüsse, den das Barockfestival im Jahr 2010 nicht zum ersten Mal in sein Programm integriert hat.