Bach in Italien

Sonntag, 20. Juni 2010 - 19:30 Uhr

Bach in Italien

Dolce e Tempesta
Stefano Demicheli – Cembalo und Leitung

Johann Sebastian und Wilhelm Friedemann Bachs Transkriptionen von italienischer Musik der Barockzeit und moderne Arrangements auf historischer Basis nach historischen Quellen stehen im Mittelpunkt dieses Konzerts.

Das Barockorchester Dolce & Tempesta wurde 2002 vom Cembalisten und Dirigenten Stefano Demicheli gegründet .

Der Name „Dolce & Tempesta” deutet auf die „Poetik” des Orchesters: der Kontrast von melodischem Ausdruck und südländischem Charakter einerseits sowie Rhythmik und Virtuosität andererseits. „Dolce & Tempesta” vereint je nach Programm eine unterschiedliche Anzahl von Musikern, die all ihre Erfahrungen einbringen, die sie als Stimmführer in zahlreichen renommierten Barockorchestern gesammelt haben. Die erstaunliche technische Handfertigkeit und der kommunikative Tiefgang zwischen den Musikern verleiht dem Orchester einen bedeutenden Platz in der Welt der Barockorchester.

Elisa Citterio, Fabio Ravasi – Violino
Gianni Maraldi – Alto
Marco Testori – Violonello
Vanni Moretto – Contrabasso
Stefano Demicheli – Clavicembalo, Organo und Leitung
Alena Dantcheva – Soprano
Marta Fumagalli – Alto