Vorwort des Bürgermeisters

Mag. Matthias StadlerGeschätztes St. Pöltner Konzertpublikum, liebe Freunde der Barockmusik,

wie fröhlich, ausgelassen und bunt es in der Barockzeit zuging, hat
St. Pölten seinen Bürgern schon wiederholt vor Augen geführt. Auch ein Jahr nach Prandtauers 350. Geburtstag ist die Barockzeit bei uns lebendig: Zum einen ist die Baukunst seiner Ära an allen Ecken und Enden der Stadt präsent, aber auch die Pflege der höfischen Musik jener Zeit, die sich als Programm-Fixpunkt im Veranstaltungsreigen der Traisenmetropole behauptet, hat eine tragfähige Plattform gefunden: das Barockfestival St Pölten! Um seiner alljährlichen Wiederkehr ein unverwechselbares Gepräge zu verleihen, haben wir das Barockfestival 2011 unter das Motto „Unter der gleichen Sonne“ gestellt.

Das Rahmenprogramm bezieht heuer auch das Medium Film mit ein – Cinema Paradiso sei Dank. Das ist aber auch schon die einzige zweidimensionale Darbietung; alles andere wird echt und authentisch sein: die Künstler, die Instrumente, die Aufführungsorte. Auch mit dem Paradies der Fantasie findet eine Kooperation mit einem Kinderprogramm für Schulen statt.. Im Zeitalter perfekter Bild- und Tonkonserven stellt sich der Moment erlebter „Livehaftigkeit“ als nur bedingt reproduzierbar dar. Was muss ich Ihnen noch verheißen, um Ihnen unsere Konzerte schmackhaft zu machen?

Auf eine Begegnung beim Barockfestival 2011 freut sich

Ihr
Unterschrift Mag. Matthias Stadler

Bgm. Mag. Matthias Stadler