Shant Eskenian

Der armenische Geiger Shant Eskenian ist einer der ersten armenischen Violinisten, der sich auf das Feld der Alten Musik spezialisiert hat. Nachdem er das Studium am Komitas Konservatorium der Stadt Yerevan mit Auszeichnung abgeschlossen hatte, ging er an die Schola Cantorum Basiliensis, wo er das Studium der barocken Geige mit einer der prominentesten Vertreterinnen der Barockmusik und Dirigentin des „Ensemble 415“ Chiara Banchini erfolgreich absolvierte. Seit 2012 besucht er einen Master für Musikpädagogik mit Schwerpunkt auf klassischer und romantischer Musik an der Musikhochschule Luzern. Zahlreiche Konzerttourneen, bei denen er mit barocker, klassischer und moderner Musik unter anderem mit dem Ensemble 415, dem Hofkapelle München, Capella Augustina Brühl, Orchester der Ludwigsburger Schlossfestspiele, dem Naregatsi Kammerensemble, dem Mittelmeer Jugendorchester auftrat und mit Künstlern und Künstlerinnen wie Chiara Banchini, Andrea Marcon, Dominique Vellard,Kristin von der Goltz, Balays Mate, Rüdiger Lotter, Levon Chilingirian, Sergei Khachatryan, , Vahan Martirosyan, Aram Talalyan und vielen anderen MusikerInnen zusammenarbeitete. Als junger Musiker ist Shant Eskenian in vielen Konzertsälen wie dem Ordensaal , dem Ludwigsburger Residenzschloss, dem Rittersaal Wolfegg, dem Schloss Brühl, dem Auditorio de la Sociedad Musical Santa Cecilia, dem Auditorio de la Unión Musical Valencia, dem Stadt Casino Basel, dem Théâtre de l’Olivier France, dem Etang des Aulnes, in der Kathedrale in Bern und der Aram Khachaturian chamber hall in Armenien aufgetreten. Als Kammermusiker ist Shant Eskenian Gründer einiger Ensembles, eines davon ist das Ensemble „Eskeniangeli “ und das Ensemble Matteis. Er nahm an verschiedenen Festivals teil, wie dem Haydn Festival Köln, dem Festival des Tréteaux de nuit, dem Ludwigsburger Schlossfestspiele, Festival international de Piano de La Roque d’Anthéron, dem Festival Entrance to the 21st century und dem The Return Festival. Shant Eskenians musikalische Erfahrungen wurden beständig durch Meisterkurse mit großartigen Musikerinnen und Musikern wie Enrico Onofri, Enrico Gatti, Andreas Scholl, Amandine Beyer, Andrea Marcon, Cleve Brown, Giuliano Carmignola und vielen anderen gefeierten MusikerInnen bereichert. Shant Eskenian stellt auch Forschungen im Bereich der Alten Musik an und transkribiert alte armenische Musik für Barockgeige.

Jahr: