Die Macht der Musik

Sonntag, 19. Juni 2011 - 19:30 Uhr

Die Macht der Musik

Maria Erlacher – Sopran
Regine Gansberger-Satori – Sopran
Markus Forster – Altus
Domchor St.Pölten
Domorchester auf Originalinstrumenten
Ludwig Lusser – Orgel
Otto Kargl – Leitung

Seit jeher ließen sich die Menschen gerne in ferne Länder, Abenteuer oder romantische Liebesgeschichten entführen. Georg Friedrich Händel gelingt dies in seinem Oratorium „Alexander’s feast“ (Das Alexanderfest) ganz ohne Heldendarstellung und Bühnenpräsenz, denn hier geht es nicht primär um den Eroberer Alexander den Großen und dessen Taten, sondern darum, welche tiefen Emotionen sie auszulösen vermögen: ein Hohelied auf die Musik und ihre Macht, das uns heute noch genauso zu fesseln vermag wie vor dreihundert Jahren.

Der Venezianer Antonio Vivaldi komponierte für das Ospedale della Pietà, wo er Waisenmädchen musikalisch unterrichtete, das große „Gloria“. Es ist neben den „Vier Jahreszeiten“ wohl sein populärstes und bekanntestes Werk.