Jonathan Pesek

Der in Tübingen geborene Cellist Jonathan Pešek studiert in Trossingen, Basel und Leipzig bei Klaus-­‐Peter Hahn, Mario De Secondi, Christophe Coin und Balázs Máté. Er spezialisiert sich auf Barockcello und historische Aufführungspraxis und spielt ebenfalls Viola da Gamba und Basse de Violon. Als Solist, Continuocellist und Stimmführer arbeitet er eng zusammen mit den Barockorchestern “Il Gusto Barocco” (J. Halubek), “La Cetra Basel” (A.Marcon), Ensemble Inégal Prag, (A.Viktora), Collegium 1704 (V.Luks) und ist regelmässiger Gast bei Ensembles wie “Musica Fiorita”, “Capriccio Basel” und dem Zürcher Barockorchester. Er ist Mitbegründer des Ensembles „l’Ornamento“, mit dem er 2003 den ersten Preis beim Wettbewerb Musica Antiqua Brügge gewinnt und in ganz Europa konzertiert. Eine CD mit Werken von Telemann, Händel und Fasch erscheint im Frühjahr 2013 bei Ars Produktion. Zu seinen regelmässigen Kammermusikpartnern gehören die Cembalistin Chani Lesaulnier, die Geigerin Julia Schröder und der Cembalist und Organist Jörg Halubek. Jonathan Pesek hat an zahlreichen CD-­‐ Aufnahmen und Einspielungen für Radio und Fernsehen mitgewirkt, insbesondere für Deutsche Grammophon, SWR, Pan Classics und Nibiru. Jonathan Pesek unterrichtet Barockvioloncello an den Musikhochschulen Freiburg im Breisgau und Stuttgart.

Jahr: