Isabel Ettenauer

Pressemeldungen nennen sie „herausragend“, „ungewöhnlich“, „spektakulär“, „beeindruckend“: Isabel Ettenauer ist eine Musikerin mit ungewöhnlichem Künstlerprofil. Die österreichische Pianistin und Toy Piano-Virtuosin ist ein regelmäßiger Gast bei internationalen Festivals und ist in Konzertsälen in ganz Europa, den USA und Asien zu hören. Höhepunkte der letzten Saisonen waren u.a. Auftritte in der Wigmore Hall (London), im Konzerthaus (Wien), beim Avignon Festival, an der Opéra de Lille (beide Frankreich), beim Uovo Performing Arts Festival (Mailand), beim Ravello Festival (Italien), beim Making New Waves Festival (Budapest), beim SonoAus Festival (Madrid), bei der Gaudeamus Music Week (Amsterdam), beim Inspiracje Festival Szczecin (Polen), am Riaolto Theater Limassol und im Castelliotissa Nicosia (Zypern), beim Toy Piano World Summit (Philharmonie Luxembourg), sowie Konzerte in New York und Washington (USA) und Taipei (Taiwan). Ihr Londoner Toy Piano-Debut bei der BMIC Cutting Edge Series wurde von mehreren britischen Zeitungen als „Pick of the Week“ ausgewählt. Im Jahr 2009 gab es 15 erfolgreiche Aufführungen ihres Programms CIRCUS LEBASI, das ein Auftragswerk von Linz09, der Kulturhauptstadt Europas war und das sie gemeinsam mit dem französischen Circus-Künstler Jérôme Thomas während einer zweijährigen Vorbereitungszeit entwickelte.

Ihre einzigartigen Konzerte haben viele KomponistInnen auf der ganzen Welt angeregt, neue Werke speziell für sie zu schreiben. Für Isabels Projekt THE JOY OF TOY sind inzwischen mehr als 40 neue Stücke entstanden.

Im Juni 2006 wurde Isabels Debut-Album THE JOY OF TOY (mit neun Kompositionen, die für Isabel geschrieben wurden) mit dem Pasticciopreis von Radio Österreich 1 ausgezeichnet.

Im Oktober 2013 ist Isabels zweite CD, WHATEVER SHALL BE (music for toy instruments and electronics by Karlheinz Essl) erschienen. Diese spiegelt ihre langjährige, enge Zusammenarbeit mit dem Komponisten Karlheinz Essl wider, für deren Kompositionen sie inzwischen eine Expertin geworden ist. Nach vielen Solostücken, die Essl für sie komponiert hatte, brachte sie im November 2012 auch dessen Konzert für Toy Piano und Ensemble („under wood“) mit dem Wiener Ensemble „die reihe“ im RadioKulturhaus Wien zur Uraufführung. 

Isabel Ettenauer wurde 1972 in St. Pölten geboren. Klavierstudien führten sie nach Wien, London und in die Schweiz. 1997 erhielt sie den Youngster of Arts Preis der Landeshauptstadt St. Pölten. Seit 1996 ist sie auch als Klavierpädagogin an der Musikschule der Landeshauptstadt St. Pölten tätig.

www.isabelettenauer.com
 

Jahr: